Grauer Star Operation in Berlin

Was ist Grauer Star?

Grauer Star, auch genannt Katarakt, ist eine Erkrankung der Augenlinse, die zum langsamen, schmerzlosen Verlust der Sehschärfe führt.

Hierbei trübt sich die Linse, wodurch Betroffene verschwommen sehen, stark lichtempfindlich sind und Farbkontraste nicht wahrnehmen können. Betroffene beschreiben oft, alles in einem Nebelschleier zu sehen.

Die Bezeichnung Grauer Star rührt daher, dass die Erkrankung im fortgeschrittenen Stadium durch einen deutlichen Grauschleier der Pupillen sichtbar wird.

Junges Auge - ohne Katarakt Grauer Star - Auge mit Katarkt

Was sind die Ursachen für Grauen Star?

Es ist unklar, was genau die Ursache dieser Erkrankung ist. Man geht davon aus, dass genetische Veranlagerungen die Entstehung von Grauem Star begünstigen. Auch Diabetes, Rauchen, der Konsum von Drogen oder eine Reaktion auf bestimmte Medikamente wie zum Beispiel Cortison kann die Entstehung von Grauem Star begünstigen.

In aller Regel ist der Auslöser für eine Erkrankung jedoch der natürliche Alterungsprozess. Eiweiße der Augenlinse kristallisieren und trüben somit die Linse, die normalerweise glasklar ist. Dadurch wird die Linse im Auge mit den Jahren allmählich trüber, wodurch Bilder nicht mehr klar auf der Netzhaut entstehen können und die Sehschärfe folglich immer mehr eingeschränkt wird.

Wer kann von Grauem Star betroffen sein?

Eine Altersbegrenzung für die Erkrankung gibt es nicht. Grauer Star kann generell in jedem Alter auftreten. Auch Neugeborene und Kleinkinder können am Grauen Star erkranken. Dies kann infolge einer Mangelernährung oder Rötelnerkrankung während der Schwangerschaft sein.

Am häufigsten tritt Grauer Star jedoch nach dem 60. Lebensjahr auf. Hier spricht man dann von Altersstar.

Wie kann Grauer Star behandelt werden?

Betroffenen kann durch einen operativen Austausch der Linse geholfen werden. Die Zahl entsprechender Eingriffe liegt allein in Deutschland pro Jahr bei etwa 1 Million. Diese Zahl wird sich mit dem demografischen Wandel eher noch erhöhen.

Wie läuft die Behandlung ab?

Während der Behandlung wird die trübe Linse operativ entfernt und stattdessen eine klare Kunstlinse eingesetzt. Der Eingriff erfolgt ambulant und mit örtlicher Betäubung.

In der Regel wird zuerst ein Auge behandelt, meist das stärker betroffene. Dieses wird durch Tropfen örtlich betäubt. Die Operation ist mittlerweile ein Routineeingriff und wurde in den letzten 50 Jahren kontinuierlich optimiert.

Heute ist es nicht mehr erforderlich, die Hornhaut weit zu öffnen. Mit der “Schlüsselloch-Technik” sind nur zwei oder drei Einschnitte nötig, die jeweils nur zwei Millimeter lang sind, um die Linse auszutauschen.

In der Regel ist es nicht einmal nötig, diese Minischnitte zu vernähen. Das bedeutet, dass Sie nach einer Operation aufstehen und mit dem operierten Auge nach kurzer Zeit wieder klar sehen können.

Wissenswertes nach der Behandlung

  • Unsere Patienten können unsere OP-Zentrum bereits kurz nach der Behandlung verlassen.
  • Bitte organisieren Sie rechtzeitig eine Abholung oder Begleitung nach Ihrer Behandlung, da Sie nicht selbst fahren dürfen.
  • Die Heilung des Auges dauert in der Regel nur wenige Tage. Nach circa 6 bis 8 Wochen kann, falls nötig, die Brillenbestimmung vorgenommen werden.
  • Das behandelte Auge wird nach der OP in der Regel nicht verdeckt.
  • Normalerweise können Sie bereits einen Tag nach der OP eine deutliche Verbesserung Ihrer Sehschärfe verzeichnen.
  • Während der Heilungsphase müssen täglich Augentropfen angewendet werden, um eine Infektion oder Entzündung des Auges zu verhindern.
  • Kontrolltermine in unserer Praxis nach der OP müssen unbedingt eingehalten werden, um sicher zu gehen, dass die Heilung nach Plan verläuft und keine Komplikationen auftreten.

Bis zu welchem Alter kann eine Behandlung erfolgen?

Ein operativer Eingriff zur Behandlung des Grauen Stars kann ein Leben lang durchgeführt werden.

Wie lange hält die Kunstlinse?

In unserer Augenarztpraxis am Platz der Luftbrücke verwenden wir lediglich Materialien höchster Qualität, so auch bei unseren Linsen. Die eingesetzten Linsen halten in der Regel ein Leben lang. Ein Austausch der Linse ist technisch möglich.

Online Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin! 030/7866062

Online Terminvereinbarung